31 Superfoods die das Abnehmen beschleunigen

31 Superfoods die das Abnehmen beschleunigen

31 Superfoods die das Abnehmen beschleunigen

Der Begriff “Superfood” wurde in den letzten Jahren immer beliebter, aber was genau macht ein Lebensmittel zu einem Superfood?

Superfoods sind reich an Vitaminen und Mineralien die uns helfen Krankheiten abzuwehren und ein längeres, gesünderes Leben zu führen.

“Superfoods are both – a food and a medicine…” David Wolfe

Ein weiterer Artikel beschreibt das Wort Superfood als “einen nicht medizinischen Begriff, der durch die Medien bekannt gemacht wurde und Lebensmittel beschreibt, die gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen, so wie das Reduzieren des Krankheitsrisikos oder die Verbesserung jeglicher Aspekte der physischen und emotionalen Gesundheit.“

Ich habe selbst erlebt, dass Superfoods notwendig für uns sind um einen guten Gesundheitszustand beizubehalten. Diese Superfoods sollten über die ganze Woche hinweg und so oft wie möglich konsumiert werden. In dem heutigen Artikel zeige ich Ihnen meine besten Superfoods die das Abnehmen beschleunigen und gebe Ihnen eine Vielzahl von Beispielen, wie Sie sie in Ihre Ernährung integrieren können.

Aber bevor wir weiter machen können, möchte ich einen verbreiteten Irrtum über Superfoods aus dem Weg schaffen… Alleine wirken sie keine Wunder.

Superfoods sind kein Allheilmittel und sie werden nicht funktionieren wenn Sie sich grundsätzlich schlecht ernähren. Um die besten Ergebnisse zu erhalten, essen Sie Superfoods als Zusatz zu einer gesunden Ernährung und einem Trainingsplan. Sonst verschwenden Sie nur Ihr Geld.

Wo wir das jetzt aus dem Weg geräumt haben, beginnen wir mit der einfachsten Möglichkeit mehr Superfoods in Ihre Ernährung zu integrieren – Früchte.

Früchte zum Abnehmen

1. Äpfel

Infobild der Früchte zum Abnehmen

Äpfel sind reich an Antioxidantien und Phytonährstoffen die freie Radikale bekämpfen. Außerdem sind sie voll von Vitaminen und Ballaststoffen, um Sie satt zu machen.

In einer Studie wurde nicht-rauchenden Frauen im Alter zwischen 30-50 Jahren willkürlich eine von drei Nahrungsergänzungen zugewiesen, wobei es sich entweder um 3 Äpfel, 3 Birnen oder 3 Haferkekse pro Tag handelte.

Natürlich würden Sie jetzt erwarten, dass die Früchtegruppe mehr Gewicht verlieren würde als die Haferkeksgruppe und so war es auch. Die Früchtegruppe hat im Durchschnitt ein Pfund mehr abgenommen als die Hafergruppe.

Ich weiß, dass ein Pfund wenig erscheint aber wenn dies mit den anderen Lebensmitteln auf dieser Liste kombiniert wird, vermehrt sich dieses kleine Pfund schnell zu einer größeren Menge an reduziertem Gewicht.

Am liebsten esse ich Äpfel indem ich frische Apfelscheiben in Mandelmus eintauche und dann mit ein klein bisschen Zimt bestreue. Damit habe ich gleich drei Superfoods in einem Snack.

2. Bananen

Bananen

Von der Bekämpfung von Depressionen und Übelkeitsgefühlen bis hin zur Stabilisierung von Blutzuckerwerten zwischen den Mahlzeiten, sind Bananen eine mächtige Frucht.

Wenn es um das Abnehmen geht, esse ich gern eine Banane zwischen den Mahlzeiten wie dem Frühstück oder dem Mittagessen. Dadurch erhalte ich die Energie die ich benötige um zur nächsten Mahlzeit zu gelangen und minimiere mein Verlangen nach Süßigkeiten.

Bananen esse ich am liebsten ähnlich wie Äpfel. Schneiden Sie die Bananen in Scheiben und fügen Sie ein wenig Mandelbutter, Zimt und ein paar Chia Samen hinzu um etwaiges Hungergefühl loszuwerden und ein Sättigungsgefühl zu erhalten.

3. Blaubeeren

Blaubbeeren

Die tiefblaue Farbe der Blaubeeren weist darauf hin, dass sie reich an Antioxidantien ist, welche freie Radikale abwehren. Und sie sind auch hervorragend zum Abnehmen geeignet.

Dank der Kombination aus Ballaststoffen und Wasser sind sie die perfekte Wahl, um beim Abnehmen zu helfen und es zu beschleunigen.

Ich füge Blaubeeren gerne zu Smoothies, Salaten oder meinen Haferflocken hinzu.

4. Goji Beeren

Gojibeeren

Goji Beeren sind vielleicht nicht so leicht zu finden wie die anderen Superfoods auf meiner Liste, aber sie sind die zusätzlichen Mühen auf jeden Fall wert.

Diese winzigen, leuchtenden Beeren helfen den Appetit und Blutzuckerwerte zu kontrollieren. Sie enthalten auch einen guten Anteil an Ballaststoffen.

Meine Lieblingseigenschaft von Goji Beeren ist jedoch, dass sie Chrom enthalten. Ein Mineralstoff der hilft Blutzuckerwerte zu kontrollieren und während des Abnehmens schlaffe Muskeln zu verhindern.

Normalerweise werden Goji Beeren als getrocknete Früchte verkauft, deshalb streue ich sie auf meine Salate oder Haferflocken um diese ein wenig zu süßen.

5. Grapefruit

Grapefruit

Wenn Sie über die Säure der Grapefruit hinwegsehen können, sind Sie auf einem guten Weg zum schnellen Gewichtsverlust.

Eine Studie beobachtete 91 übergewichtige Patienten und teilte sie in vier Gruppen auf. Eine Gruppe erhielt ein Scheinpräparat, eine andere erhielt Grapefruit Kapseln, eine weitere musste Grapefruitsaft trinken und die letzte Gruppe aß frische Grapefruits. Die Teilnehmer mussten zwölf Wochen lang ihre zugeordneten Beilagen dreimal täglich vor jeder Mahlzeit zu sich nehmen.

Das Ergebnis? Die Gruppe mit der frischen Grapefruit verlor das meiste Gewicht, die Grapefruitsafttrinker kamen auf den zweiten Platz und die Gruppe, die die Kapseln einnahm, schnitt besser ab, als die mit dem Scheinpräparat.

Um genau zu sein verlor die Gruppe mit dem Scheinpräparat nur ein Drittel des Gewichts der Gruppe, die die frischen Grapefruits aß. Das zeigt, dass Grapefruits eine nützliche Zugabe zu Ihrer Ernährung sind, die das Abnehmen unterstützen.

Wenn es Ihnen schwer fällt die Säure frischer Grapefruitstücke zu genießen, versuchen Sie sie zu Ihren Smoothies zuzufügen oder sogar ein Stück in Ihren Wein zu geben.

6. Birnen

Birne

Birnen sind unglaublich gut zum Abnehmen geeignet. Da Birnen durchschnittlich 5,5 Gramm an Ballaststoffen enthalten, halten sie unser Verdauungssystem in Bewegung. Diese Ballaststoffe helfen unserem Körper die Nährstoffe und Vitamine aller anderen Superfoods von dieser Liste aufzunehmen.

Wenn Sie sich ein wenig aufgestaut oder verstopft fühlen, schneiden Sie eine saftige Birne auf und genießen Sie sie.

7. Granatapfelkerne

Granatapfel

Laut LiveStrong kommt der Name Granatapfel (Pomegranate) aus dem Lateinischen und bedeutet „kerniger Apfel“. Da Äpfel so hervorragend zum Abnehmen geeignet sind ist es kein Wunder, dass Granatapfelkerne genauso gut sind.

Dieser kalorienarme Snack enthält auch einen gesunden Anteil an Ballaststoffen und ist somit eine perfekte Nachmittagsleckerei.

Ich kaufe gern fertige Behälter mit Granatapfelkernen, denn so muss ich diese nur noch über meinen griechischen Joghurt streuen.

8. Orangen

Orange

Ich muss zugeben, dass ich Orangen liebe aber Orangensaft überhaupt nicht mag. Viele Säfte heutzutage sind so voll mit Zucker, dass der eigentliche Orangengeschmack völlig verloren geht.

Für das Abnehmen können die Ballaststoffe und das Vitamin C in Orangen nicht übertroffen werden.

Mit meinen Orangen mache ich nichts Spezielles. Manchmal schneide ich sie für eine Acai Schüssel auf, aber ansonsten bleibt es bei den frischen Orangenstücken.

Gemüse zum Abnehmen

9. Avocados

Avocado

Avocados sind ebenfalls eine meiner Lieblinge. Als ich von ihren Kräften erfahren hatte, wure ich süchtig nach ihnen.

Besonders durch die Tatsache, dass Avocados dabei helfen, dass Sie sich nach einer Mahlzeit zufrieden fühlen.

Haben Sie nach dem Essen jemals das Gefühl, dass Sie noch etwas anderes essen könnten, obwohl Sie gerade eine volle Mahlzeit zu sich genommen haben? Mir ging es so bis ich erfahren habe, dass dies verhindert wird, wenn Sie eine halbe Avocado zu Ihrem Mittagessen zugeben.

Eine Studie mit 26 gesunden, aber übergewichtigen Teilnehmern, die im Nutrition Journal publiziert wurde, bat die Teilnehmer andere Nahrungsmittel mit Avocados zu ersetzen oder einfach Avocado zu ihren Mahlzeiten hinzuzufügen.

Die Ergebnisse zeigten, dass diejenigen die ihrem Mittagessen eine frische Avocado zugefügt hatten, für drei Stunden zu 40% weniger das Verlangen verspürten zwischen den Mahlzeiten etwas zu essen. 28% berichteten sogar, dass sie sich auch nach fünf Stunden immer noch gesättigt fühlten.

Ich füge meinen Smoothies, Sandwiches oder Salaten gerne eine halbe Avocado hinzu.

10. Schwarze Bohnen

schwarze Bohnen

Die Kombination aus Ballaststoffen und Eiweiß macht Bohnen so gesund. Schwarze Bohnen füllen Sie nicht nur, sondern geben Ihnen auch einen Energieschub.

Ich mache gerne Burritos mit schwarzen Bohnen und nutze dafür eine frische Soße, Avocados und braunen Reis für z.B. fleischfreie Montage.

11. Brokkoli

Brokkoli

Ihre Mutter hatte Recht als sie Ihnen sagte, dass Sie Brokkoli essen sollen. Laut einem Artikel in LiveStrong „reduziert das mehrmalige Essen von Brokkoli in der Woche die Kalorienanzahl, die Sie zu sich nehmen und sorgt gleichzeitig für eine generelle Gesundheit.“

Das ist Musik in meinen Ohren. Anstelle von einer strengen Reduzierung von Kalorien bei bestimmten Diäten, können Sie indem Sie Brokkoli essen mehr Nährstoffe zu sich nehmen und gleichzeitig Kalorien reduzieren.

Mit dem Brokkoli halte ich es einfach und dünste ihn als Beilage oder nutze ihn in einer Gemüsepfanne. Ich schneide ihn auch gerne roh für Salate oder zu Hummus auf.

12. Chilis

Chili

Chilis bringen einen Hieb Schärfe mit sich, die wegen ihrer kalorienverbrennenden Wirkung erforscht wurde. Das Capsaicin, oder die Schärfe der Chilis, aktiviert das braune Fettgewebe in unseren Körpern.

Wenn mir nach ein wenig Schärfe ist, füge ich Chilis zu meinem Burrito mit den schwarzen Bohnen hinzu.

13. Kichererbsen

Kichererbsen

Vielleicht kennen Sie Kichererbsen bereits durch die steigende Beliebtheit von Hummus, einer pürrierten und gewürzten Version der Kichererbsen.

Laut EatSmarter sind sowohl Hummus als auch Kichererbsen sehr hilfreich für das Abnehmen. Diese bräunlichen Bohnen sind gefüllt mit löslichen Ballaststoffen, um Wasser aufzunehmen und Ihrem Gehirn das Signal zu geben, dass es voll ist. Der Artikel geht weiter in dem gesagt wird, dass Kichererbsen auch reich an Nährstoffen sind und Sie mit 7 Gramm Eiweiß und 22 Gramm komplexen Kohlenhydraten versorgen.

Ich bevorzuge es Kichererbsen in einem kalten Salat oder als Hummus verrührt.

14. Linsen

Linsen

Ähnlich wie Bohnen sind Linsen reich an Eiweiß. Genaugenommen kann eine einzelne Tasse bis zu 18 Gramm Eiweiß enthalten und das bei gerade mal 200 Kalorien.

Eine erhebliche Menge an Eiweiß hilft Ihnen schlaffe Muskelmasse wieder aufzubauen, um Ihnen zu einem schlankeren und kräftigeren Erscheinungsbild zu verhelfen und hilft Ihnen auch Kalorien zu reduzieren.

Ich esse Linsen gerne als kalten Salat gemischt mit Quinoa, Granatapfelkernen und Frühlingszwiebeln.

15. Kidneybohnen

Kidneybohnen

Man könnte behaupten, dass alle Bohnen Superfoods sind. Ich allerdings finde, dass sich schwarze Bohnen, Kidneybohnen und weiße Bohnen am besten zum Abnehmen eignen.

Kidneybohnen sind besonders bei Vegetariern als deftiger Fleischersatz beliebt. Dank ihres Gehalts an Eisen, Eiweiß, Kalium und Magnesium werden Sie gesättigt sein und schützen sich gleichzeitig vor zu hohem Cholesterin.

Am liebsten esse ich Kidneybohnen in einer vegetarischen Chilipfanne. Ich setze einen Schmortopf mit ein paar Tomaten, Mais, Paprika, schwarzen Bohnen und Zwiebeln an und lasse das Ganze für etwa zwei Stunden ordentlich köcheln.

16. Weiße Bohnen

schwarze und weiße Bohnen

Weiße Bohnen wurden “Abnehmbohnen” getauft und das ist keine Überraschung, denn es gibt Studien, um dies zu belegen.

In einer Studie wurden 25 Teilnehmern über 4 Wochen zweimal täglich entweder Scheinpräparate oder 1000 mg Extrakt von weißen Bohnen gegeben. Die Teilnehmer, die den weißen Bohnenextrakt erhielten, verloren durchschnittlich 2 Pfund mehr an Gewicht, als die Gruppe mit den Scheinpräparaten.

Wenn Sie nicht sicher sein sollten wie Sie weiße Bohnen essen sollten, empfehle ich sie zu einer einfachen Hühnernudelsuppe hinzuzufügen, die auch frische Karotten und Zwiebeln enthält.

Sie können weiße Bohnen auch nutzen um einen leckeren Kohlsalat aufzufüllen.

17. Grünkohl

Grünkohl

Keine Superfood Liste wäre vollständig ohne Grünkohl einzuschließen. Aber was macht Grünkohl so besonders?

Ein Messinstrument,  dass die Aufnahmefähigkeit von Sauerstoffradikalen testet, nimmt biologische Proben von Lebensmitteln und untersucht diese auf ihren Gehalt an Antioxidantien und ihre Fähigkeit zur Abwehr von freien Radikalen. Dieser Test bewertet Grünkohl als eines der Lebensmittel mit dem höchsten Anteil an Antioxidantien.

Die Antioxidantien können dabei helfen, bestimmte Krebsarten zu bekämpfen. Aber wie sieht es beim Grünkohl mit dem Abnehmen aus?

Wie hilft Ihnen Grünkohl Pfunde zu schmeißen?

Eine Tasse Grünkohl enthält nur etwa 33 Kalorien und dennoch ist er voll von Nährstoffe, die Ihnen ein Sättigungsgefühl geben und Sie zufriedenstellen. Das hilft Ihnen die Anzahl der Kalorien zu verringern, die Sie jeden Tag zu sich nehmen, ohne dabei wichtige Vitamine und Mineralien einzubüßen. So wird Grünkohl zum perfekten Superfood für das Abnehmen.

Ich füge gern Grünkohl zu meinen Smoothies hinzu oder tausche ihn gegen wässrige Kopfsalate, wie Eisbergsalat. Ich mag es sogar ihn mit meinem zweitliebsten Superfood zu mischen, dem Spinat.

18. Spinat

Spinat

Spinat wurde aufgrund des Kohlwahns kürzlich weiter nach hinten verbannt, aber er sollte in Ihrer Ernährung auf keinen Fall vergessen werden, besonders wenn Sie vorhaben abzunehmen.

Laut Prevention liefern 3 Tassen roher Spinat 2,9 Gramm Eiweiß bei nur 23 Kalorien.

Obwohl der Eiweißgehalt für solch eine niedrige Kalorienzahl recht hoch ist, befürchte ich, dass Kohl den Spinat hierin schlägt. Der Artikel in der Prevention weist darauf hin, dass Sie mit der halben Menge an Kohl (1,5 Tassen) 3,3 Gramm an Eiweiß erhalten. Dies ist einer der Hauptgründe, warum die Beliebtheit von Kohl so stark gestiegen ist.

Jedoch macht Spinat diesen Eiweiß-Unterschied auf andere Weise wieder gut.

Laut Forschern der Lund Universität in Schweden, zeigten Teilnehmer – die Spinatextrakte zu sich nahmen, welche das leistungsstarke Thylakoid beinhalten – einen Gewichtsverlust von 43 %.

Thylakoid ist dafür zuständig, dass wir uns zufrieden fühlen und hilft das Verlangen nach ungesundem Essen zu unterdrücken. In der Tat hat die Studie außerdem gezeigt, dass das Verlangen – der 38 übergewichtigen, weiblichen Teilnehmerinnen – nach Essen um 95 % gesunken ist.

Obwohl es einfacher ist Spinat zu Salaten und Smoothies hinzuzugeben, ist er eigentlich im gekochten Zustand gesünder. Der Kochprozess hilft dem Körper Grundnährstoffe wie Eisen, Magnesium und Kalzium aufzunehmen.

Außerdem kann die Tatsache nicht unterschlagen werden, dass gedünsteter Spinat drastisch an Größe verliert und es deshalb einfacher ist eine gesunde Portion an Gemüse zu essen, ohne 20 Minuten lang am Salat herum zu kauen.

Nüsse und Samen

19. Mandeln

Mandeln

Mandeln fördern nicht nur den Testosteronspiegel, sie sind auch ideal zum Abnehmen.

Diese mächtigen Nüsse überbrücken den Zeitraum zwischen den Mahlzeiten und können für einen Schub an Omega 3 Fetten, Ballaststoffen und Eiweiß zum Salat und zu Haferflocken hinzugefügt werden. Mandeln verhindern außerdem, dass Sie zu viel essen.

Behalten Sie eine Handvoll Mandeln in Ihrer Tasche und greifen Sie jedes Mal danach, wenn ein Verlangen nach Junkfood auftritt. Sie benötigen nur eine kleine Menge, um zufrieden zu sein. Ich bevorzuge geröstete, ungesalzene Mandeln.

20. Mandelbutter

Mandelbutter

Wenn Sie Mandeln mögen, können Sie bei Mandelbutter nichts verkehrt machen. Wie ich vorher bereits erwähnt habe, ist sie perfekt mit Bananen und Äpfeln oder mit einer Scheibe Vollkorntoast.

Mandelbutter ziehe ich Erdnussbutter zu jeder Zeit vor. Im Gegensatz zu der traditionellen Erdnussbuttervariante enthält Mandelbutter mehr Vitamine und Mineralien. Außerdem sollten Sie mit Erdnussbutter vorsichtig sein, da diese übermäßig verarbeitet ist, während das bei Mandelbutter nicht der Fall ist.

21. Chiasamen

Chiasamen

Chiasamen gehören zu den favorisierten Grundnahrungsmitteln in meinem Haus. Diese kleinen schwarzen Samen sind einfach nur super.

Beim Verzehr dehnen sich Chiasamen aus und bilden eine geleeartige Substanz im Magen, welche dafür sorgt, dass Sie sich satt fühlen. Sie werden außerdem langsam verdaut und sorgen somit für eine langanhaltende, gleichbleibende Energiezufuhr, anstelle von Spitzen, nach denen Sie sich träge fühlen, wenn sich die Zufuhr langsam reduziert.

Ich ergänze meine Smoothies und Salate mit Chiasamen und streue sie über alles, das mit Mandelbutter zu tun hat. Gerne tauche ich einen Löffel voller Samen ins Wasser, warte ein paar Minuten bis sich die Samen ausdehnen und trinke es als mittäglichen Energieschub oder vor einer körperlichen Aktivität.

22. Leinsamen

Leinsamen

Leinsamen verhindern, dass Sie zu viel essen und geben Ihnen ein zufriedenstellendes Sättigungsgefühl.

Um aus Leinsamen die meisten Vorteile herauszuholen, mahlen Sie diese selbst oder kaufen Sie sie bereits gemahlen.

Der einfachste Weg Leinsamen zu essen, ist diese in Ihre Smoothies zu mixen.

23. Pinienkerne

Pinienkerne mit Salat

Pinienkerne werden im Supermarkt oft übersehen, aber sie sind erfolgreiche Appetitunterdrücker und sollten nicht vermieden werden.

In Pinienkernen gibt es eine Hauptfettsäure, die große Mengen an Cholecystokinin freisetzt, ein appetitunterdrückendes Hormon.

Außerdem gibt Ihnen die gesunde Mischung an Eiweiß, Eisen und ungesättigten Fettsäuren einen Energieschub.

Ich liebe es Pinienkerne über Salate zu streuen oder sie Suppen hinzu zu geben. Des Weiteren schmecken sie großartig, wenn sie leicht in der Pfanne geröstet werden.

24. Pistazien

Pistazien

Pistazien wirken zum Abnehmen auf zwei Arten Wunder. Erstens muss jede Pistazie eigens geschält werden, was hilft um die Essgeschwindigkeit zu verlangsamen. Und außerdem wird das Risiko verringert zu viel zu essen, da das Schälen nach einer Zeit sehr lästig wird.

Weiterhin weist EatSmarter darauf hin, dass „eine nussreiche Ernährung tatsächlich mit einer strafferen Körperform und einem gesünderem Körpergewicht einhergeht.“

Um zu vermeiden, dass Sie zu viel essen sollten Sie sich eine Portion zurechtlegen, anstatt diese direkt aus der Tüte zu verzehren.

Stärke

Die nächsten 4 Stärkearten haben einige Dinge gemeinsam:

  • Sie sind komplexe Kohlenhydrate
  • Sie werden langsam verdaut
  • Sie sättigen
  • Sie liefern eine dauerhafte Energieversorgung

25. Hafer

Haferflocken Müsli

Falls Sie nicht überzeugt sind Haferflocken zu essen, dann sollten Sie Haferflocken doch noch eine Chance geben und diese Einstellung überdenken. Haferflocken sind nicht nur als Frühstück geeignet, sie sind auch ein hervorragender Snack zwischen zwei Mahlzeiten.

Ich weiß, dass es auf den ersten Blick nicht lecker klingen mag, aber glauben Sie mir, man gewöhnt sich im Handumdrehen daran. Vor allem, wenn Sie wissen, dass Sie weniger in Versuchung geführt werden vor der Schlafenszeit eine große Mahlzeit oder einen Snack zu essen. Dies ist ein hervorragender kleiner Abnehmtrick.

26. Gerste

Gerste

Sollten Sie mit Gerste noch nicht umfassend vertraut sein, dann lassen Sie mich Ihnen dieses Superfood vorstellen.

Gerste liebt es Blutzuckerspiegelspitzen zu kontrollieren, genauso wie Bananen und Goji Beeren.

Grundsätzlich fühlt sich Ihr Körper umso besser, je weniger Blutzuckerspitzen Sie haben. Das kommt daher, dass schnelle Schwankungen im Blutzucker hungrig, müde und launisch machen.

Gerste kann wie Quinoa gekocht werden und als Basis für eine Vielzahl von leckeren Belägen verwendet werden. Vom Risotto bis zum Salat, Gerste und Quinoa sind so vielseitig, wie es nur geht.

27. Quinoa

Quinoa

Ich muss zugeben, ich bin mit Quinoa eher spät dran, aber ich hole die verlorene Zeit jetzt sicher auf.

Ähnlich wie brauner Reis, ist Quinoa eine sehr kalorienarme Option voll von Eiweiß und Ballaststoffen, sodass Sie sich mit weniger Kalorien satt fühlen.

Ich mache Quinoa gewöhnlich zum Abendessen, aber ich finde, dass es auch ein großartiger Haferflockenersatz zum Frühstück ist. Sie können es mit Zimt, Mandeln und frischen Früchten mischen, um ein herzhaftes Frühstück zu bekommen.

Essentielle Eiweiße

28. Lachs

gebratener Lachs

Lachs und Sardinen sind die beiden Fischarten, die ich am liebsten zum Abnehmen empfehle.

Laut FitForFun hat „eine 85 Gramm Portion Wildlachs aus Alaska 155 Kalorien, 22 Gramm Eiweiß und 7 Gramm Fett” und ist somit die ideale Wahl für ein gesundes Abendessen.

Mit diesem hohem Eiweißgehalt werden Sie nach dem Abendessen nicht in Versuchung geraten zu naschen.

Allerdings sollten Sie heutzutage nur wild gefangenem Lachs vertrauen, da gezüchteter Lachs dafür bekannt ist Gesundheitsprobleme hervorzurufen.

29. Sardinen

Sardinen

Für solch kleine Fische enthalten Sardinen eine Fülle an Ernährungsvorteilen. Mit Sardinen bekommen Sie 7 Gramm Eiweiß bei nur 59 Kalorien. Außerdem genießen Sie eine gesunde Dosis an Omega 3 Fetten.

Meine Lieblingsart Sardinen zu essen kommt von einem Rezept, welches ich in Chow gefunden habe. Sie müssen nur die geräucherten Sardinen mit Hüttenkäse, griechischem Joghurt und dem Saft einer Limette mischen, um eine leckere Pastete daraus zu machen. Dies entspricht einem Räucherfisch Dip ohne die zusätzlichen Kalorien der Mayonnaise.
Extras

30. Avocadoöl

Avocadoöl mit Salat

Ich bin ein riesen Fan davon dieses Superfood zur Unterstützung beim Abnehmen zu nutzen.

Weiter vorne in diesem Beitrag habe ich die Vorteile von Avocados erwähnt, die auch auf das Avocadoöl übertragen werden können. Wenn Sie es als Salatdressing verwenden, wird Sie der Salat Ihrer Wahl zufriedener machen.

Als Tipp lasse ich Avocados in der Regel weg, wenn ich Avocadoöl verwende.

31. Zimt

gemahlener Zimt und Zimtstangen

Ähnlich wie bei Chilis, bietet Zimt einen hervorragenden Schub.

Laut Zentrum der Gesundheit kann Zimt:

  • Den Insulinspiegel kontrollieren
  • Den Stoffwechsel beschleunigen
  • Blutzuckerspitzen verringern
  • Helfen Bauchfett zu verbrennen
  • Den Appetit unterdrücken
  • Den Cholesterinspiegel senken

Deshalb verwende ich Zimt wann immer ich kann. Ich gebe es gerne zu Haferflocken, Joghurt, Smoothies, und sogar zu Chili. Es bringt den idealen Geschmack und genau den richtigen gesunden Kick.

Wenn Sie es so weit geschafft haben fühlen Sie sich wahrscheinlich überwältigt von der Anzahl an Superfoods unter denen Sie auswählen können. Ich hoffe aber, dass Sie diese Liste nicht abschreckt, sondern Ihnen eine weite Palette an Optionen bietet.

Wenn es um eine gesunde Ernährung und das Abnehmen geht, ist Abwechslung entscheidend. Sie müssen nicht losgehen und jedes Lebensmittel von dieser Liste kaufen. Stattdessen können Sie sie kombinieren und jede Woche eine andere Variante benutzen.

Wieviele Superfoods meiner Liste würden Sie in einem Rezept kombinieren?

empfohlene Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Suche